blog artikel

Software für Baugewerbe & Bauunternehmen: Auf diese Programme sollten Sie nicht verzichten

Software für Baugewerbe & Bauunternehmen: Auf diese Programme sollten Sie nicht verzichten

18.8.2022

Eine Bausoftware soll komplizierte Prozesse durch digitale Prozesse vereinfachen. Gelingen kann dies jedoch nur mit dem richtigen Programm. Doch welche Bausoftware gibt es?

Diese Frage ist gar nicht so leicht zu beantworten wie gedacht. Denn genauso breit gefächert wie die Baubranche an sich, ist auch das Angebot an Software für Baugewerbe und Bauindustrie. Wir helfen Ihnen, einen Überblick über den Bausoftware Markt zu bekommen und zeigen Ihnen, für welche Prozesse Sie unbedingt ein Programm brauchen.

Diese Vorteile bringt eine Bausoftware mit sich

Argumente für die Verwendung einer Bausoftware gibt es viele. Eine leichtere Organisation der Arbeitsabläufe, Zeitersparnis, unkomplizierte Verwaltung… – die Liste ist lang! 

Was für Sie jedoch zählt: Welchen direkten Vorteil haben Sie von einer Software? Ob Baugewerbe oder Bauindustrie: Welche Bausoftware gibt es? Gibt es eine Bausoftware, die speziell Ihr Arbeitsfeld abdeckt? 

In der Bauwirtschaft ist diese Frage gar nicht so leicht zu beantworten. Denn kaum ein Wirtschaftssektor ist so fragmentiert wie der Bau. Doch so viel können wir Ihnen schon verraten: Es gibt zwar spezielle Programme für Bauleiter und Architekten, aber auch zahlreiche Bausoftware, die universell verwendet werden können.

Damit Sie die für Sie passende Baugewerbe Software finden, müssen Sie sich zunächst einen Überblick über den Markt verschaffen. Bei Ihrer Recherche werden Sie Programme für die Organisation und Verwaltung finden, Planungsprogramme, digitale Tools für die Bauausführung in LP 8 und 9, die Personalplanung und die Aufgabenverteilung. 

Welche Software für Bauunternehmen?

Um Ihnen die Auswahl zu erleichtern, haben wir uns die besten Anbieter angesehen und zeigen Ihnen unsere Favoriten – von Software für kleine Bauunternehmen, mittelständische Bauunternehmen, LV-Erstellung bis hin zu AVA-Software im Baugewerbe.

Sehen Sie sich dazu einfach unsere zahlreichen Bausoftware Vergleiche und Ratgeber an und finden Sie für sich die beste Bausoftware: 

LV-Erstellung
  • NOVA AVA
  • Hager
  • AVAPLAN

→ Zum ausführlichen Vergleich der Programme zur LV-Erstellung

Software für die Kalkulation am Bau: 
  • Baumanger24
  • BPS Software
  • SIRADOS Baudaten
  • NextBau
  • Bautec

→ Zum ausführlichen Vergleich der genannten Kalkulationsprogramm Bau

Baumanagement-Software
  • Capmo
  • Hero (für das Handwerk)
AVA Software: 
  • Ava.relax
  • ARRIBA
  • Ausschreibungsprogramm California
  • AVAPLAN

→ Ausführlicher Vergleich von AVA Software

Hier entlang zu weiteren Ratgebern zu Software Planverwaltung, Software für Architekten, Mängelmanagement Software, Bautagebuch Software oder Bauzeitenplan Software

​​Welche Bausoftware eignet sich für kleine und mittelständische Unternehmen?

Vor allem für Mittelständler gilt die Devise: Das wichtigste muss, alles weitere kann. Suchen Sie sich eine Bau Software, die die wichtigsten Funktionen beinhaltet – dabei jedoch keinerlei Kompromisse in der Benutzerfreundlichkeit eingeht. Andernfalls laufen Sie Gefahr, dass Sie Ihre Mitarbeiter überfordern und diese das Programm folglich links liegen lassen.

Muss ich eine Bausoftware kaufen oder als Cloud-Lösung mieten?

Das bleibt ganz Ihnen überlassen. Viele Programme, die schon länger auf dem Markt sind, können Sie klassisch mit einer Jahreslizenz kaufen. Moderne Software-as-a-Service Anbieter setzen auf Cloud-Lösungen. Diese haben den Vorteil, dass die Bausoftware ständig überarbeitet wird und Sie von den Verbesserungen sofort profitieren.

Ab welcher Team-Größe brauche ich eine Bausoftware?

Ob kleines oder großes Team: Eine Bausoftware lohnt sich immer. Schon sehr kleine Teams profitieren von den vereinfachten Prozessen. In größeren Projekten profitiert außerdem die Zusammenarbeit mit internen und externen Partnern von der Arbeit in der Bau Software. Die Frage, ob sich eine Bausoftware für Sie lohnt, beantworten wir deshalb in jedem Fall mit ja! 

Software Baugewerbe: für diese Prozesse brauchen Sie ein Programm

Nun sind Sie mit den Grundlagen vertraut und wir können uns ans Eingemachte machen. Sobald Sie den Entschluss gefasst haben, eine Bausoftware in Ihrem Unternehmen einzuführen werden Sie nämlich feststellen, dass das Angebot ganz schön vielfältig ist. 

Wie Sie da den Überblick behalten sollen? Wir helfen Ihnen bei der Auswahl! Dies Bereiche sollten Sie mit einer Bau Software abdecken:

  • Organisation der Baustelle und der Projektbeteiligten
  • Baumanagement: Projektmanagement bis Bauüberwachung
  • Kommunikation & Koordination
Gute Gründe für eine Bausoftware im Baugewerbe
Bei den vielen unterschiedlichen Software Programmen ist es wichtig die richtige Lösung für Sie zu finden!

Organisation der Baustelle und der Projektbeteiligten

Organisation ist das A und O eines reibungslosen Bauprojekts. Leider nimmt dieser Posten auch unfassbar viel Zeit in Anspruch. Zeit, die Sie gut für andere Tätigkeiten brauchen könnten. Besonders mit vielen Beteiligten an einem Projekt, ist der Aufwand durch organisatorische Tätigkeiten groß. 

Zu dem Aufgabenbereich der Baustellenorganisation zählt die Koordination der Mitarbeiter. Einsatzzeiträume, Einsatzgebiete und Verteilung der Aufgaben an entsprechende Verantwortliche sind nur dabei die wichtigsten Bereiche.

Auch Bereiche wie Materialbeschaffung und -planung gehören dazu. Oftmals entstehen dazu viele unterschiedliche Protokolle und Listen, die dann an die betroffenen Parteien weitergeleitet werden. Ein falscher Klick und eine Mail landet im Papierkorb oder wird schlicht und einfach übersehen. 

Da ist das Chaos nahezu vorprogrammiert. Das ist besonders fatal, wenn mehrere Parteien voneinander abhängig sind. Um diese Fehler in der Kommunikation und letztendlich auch in der Organisation zu vermeiden, setzen Sie am besten auf eine entsprechende Bausoftware.

Projektmanagement bis Bauüberwachung – oder kurz: Baumanagement

Organisation und Finanzen sind mitunter die wichtigsten Punkte, wenn es um einen gelungenen Ablauf eines Bauprojekts geht. Ein weiterer ist die Arbeit auf der Baustelle samt der Bauüberwachung. Der klassische Alltag am Bau besteht dabei unter anderem aus Begehungen und Bauabnahmen, der Koordination von Nachunternehmern und Auftraggebern sowie der Erstellung von Berichten und Protokollen.

Kommunikation & Koordination

Wo viele Parteien beteiligt sind, ist viel Abstimmungsbedarf. Ein Bauprojekt ist hierfür ein Paradebeispiel. Aus eigener Erfahrung wissen Sie wahrscheinlich am besten, wie viele Stunden Sie täglich mit E-Mails, Telefonaten und persönlichen Absprachen verbringen. 

Darüber den Überblick und vor allem alle Daten im Kopf zu behalten ist schlichtweg unmöglich. Praktischerweise liefert eine entsprechende Bausoftware auch hierfür die Lösung.

Indem sie alle Partner auf einer zentralen Plattform zusammenbringen, stellen Sie eine effektive Zusammenarbeit sicher. Die richtige Bausoftware ist der zentrale Ort zur Sammlung und Speicherung aller wichtiger Daten eines Bauprojekts

Zudem können Sie Rückfragen an Partner oder Gewerke direkt in der Bausoftware stellen, so sind Informationsschleifen kurz und die Kommunikationswege direkt. Medienbrüche und Informationssilos gehören damit der Vergangenheit an. Und gleichzeitig sind Sie in Sachen DSGVO auf der sicheren Seite.

Capmo: ganzheitliche Software für effizientes Baumanagement

Wenn Sie jetzt denken: So viele Programme kann ich nie bei mir einführen, dann haben wir gute Neuigkeiten für Sie – das müssen Sie gar nicht. Suchen Sie sich ganz einfach eine Baugewerbe Software, die alle Bereiche in einem Programm vereint. Eine solche Software für Baufirmen ist Capmo. 

Von der Baudokumentation über das Mängelmanagement bis hin zur Termin- und Zeitplanung können Sie mit Capmo die wichtigsten Kernprozesse im Baumanagement an einem Ort abwickeln. 

Klingt kompliziert? Ist es aber nicht! Die Bausoftware von Capmo ist besonders einfach zu bedienen. Wir legen großen Wert auf eine einfache Handhabung, sodass Sie Capmo ohne jegliche Schulungen oder lange Einarbeitung sofort nutzen können.

Alle Prozesse an einem Ort

Anstatt viele Lösungen für viele Probleme holen Sie sich mit Capmo eine Lösung für all Ihre Probleme im Baumanagement ins Haus. Sie profitieren so einerseits von einer gemeinsamen Basis für all Ihre Baudaten und müssen andererseits Ihre Mitarbeiter nicht mit einer Vielzahl digitaler Anwendungen überfordern.

Einfach & intuitiv

Wir schreiben eine intuitive Handhabung groß, sodass Capmo direkt einen Mehrwert in Ihrem Unternehmen stiftet. Auch wenn wir Capmo regelmäßig weiterentwickeln und viele neue Funktionen freischalten, gehen wir keine Kompromisse in Punkto Benutzerfreundlichkeit ein. Das Ergebnis: Schon nach dem ersten Onboarding können Sie mit Capmo durchstarten.

Ein Partner an Ihrer Seite

Mit Capmo entscheiden Sie sich für mehr als nur Software: Capmo ist Ihr digitaler Partner, eine Bausoftware, die Sie bei täglichen Aufgaben auf der Baustelle begleitet. Zudem unterstützen wir Sie bei jeglichen Fragen rund um die Digitalisierung Ihrer Prozesse. 

So organisieren wir beispielsweise im Rahmen der Capmo Akademie regelmäßig Seminare, in denen wir die wichtigsten Fragen rund um das digitale Bauen beantworten. Darüber hinaus setzen wir uns für den Austausch in der Branche ein. Mit Capmo sind Sie Teil einer starken Gemeinschaft, die ein Ziel hat: Die Baubranche gemeinsam voranzubringen.

No items found.
No items found.

“Unsere Mitarbeiter erstellen Tickets in <1 Minute. Das sind 75% Zeitersparnis pro Sachverhalt.”

“Unsere Mitarbeiter erstellen Tickets in <1 Minute. Das sind 75% Zeitersparnis pro Sachverhalt.”
Rene Breyer
CDO Zausinger GmbH & Co. KG