baulexikon

Projektentwicklung Immobilien: Ratgeber für Bauprojektentwickler

Projektentwicklung Immobilien: Ratgeber für Bauprojektentwickler

December 3, 2021

Die Immobilien Projektentwicklung ist ein komplexes Vorhaben, das mit der Digitalisierung neues Renditepotenzial freisetzen kann. Moderne Systeme gestalten zum Beispiel die Durchführung als auch die Zusammenarbeit mit Projektpartnern um einiges einfacher. In unserem Ratgeber für Bauprojektentwickler gehen wir auf die typischen Herausforderungen ein und zeigen Lösungen sowie Vorteile auf, die für eine lukrative Umgestaltung gewohnter Prozesse sprechen.

Immobilien Projektentwicklung: Bauprojekte unternehmerisch realisieren

Lassen Sie uns zu Beginn gemeinsam verstehen, was Projektentwicklung von Immobilien genau heißt. Auch welche Aufgaben und Herausforderungen damit verbunden sind, gehen wir im Folgenden nach.

Was ist unter Projektentwicklung zu verstehen?

Projektentwicklung bezeichnet in der Immobilienbranche die umfassende Planung und Steuerung größerer Bauvorhaben. In der Regel kommen die Auftraggeber aus der Immobilienwirtschaft und zielen strategisch auf eine gewerbliche Nutzung des Bauwerks ab. Typische Bauprojekte sind Wohnimmobilien zur Vermietung von einzelnen Wohneinheiten oder von gewerblichen Flächen. Auch ein Verkauf der entwickelten Immobilie kann ein Ziel sein. Für die Realisierung werden geeignete Grundstücke gesucht, auf denen ein Neubau geplant wird oder ein Umbau von Bestandsimmobilien infrage kommt.

Die Projektentwicklung ist für den Auftraggeber eine der ersten Phasen im gesamten Immobilienmanagement. Sie umfasst dabei nicht nur die reine Planung des zukünftigen Bauvorhabens, sondern es werden noch sehr viel mehr Parameter berücksichtigt: Beispielsweise werden wirtschaftliche Betrachtungen über den gesamten Lebenszyklus einer Immobilie angestellt. Aber auch strategische sowie zweckmäßige Maßnahmen werden in dem Rahmen ermittelt, um die gesetzten Ziele zu erreichen. In diesem gesamten Prozess sind folglich eine Reihe an unternehmerischen Entscheidungen zu treffen, die als Resultat in einem ganzheitlichen Konzept zusammengefasst werden.

Die vielfältigen Aufgaben eines Projektentwicklers

Projektentwickler haben ein ganzes Spektrum an Aufgaben auf dem Tisch, wenn es um die Verwirklichung eines Immobilienprojekts geht. Das Formulieren klarer Ziele ist als erster Schritt unerlässlich. Hierbei wird definiert, was genau mit dem Bau bezweckt wird, bis wann und in welchem Kostenrahmen die Immobilie realisiert werden soll. Im Idealfall folgt daraus eine strukturierte Strategie für das gesamte weitere Vorgehen.

Zur Bewertung einer geeigneten Umsetzung steht eine grundlegende Entscheidung im Raum: Neubau oder Umbau. Für eine zuverlässige Beurteilung sind umfassende Kenntnisse im geltendem Baurecht notwendig, um nach den geltenden Vorschriften zu bauen. Üblicherweise findet unter Projektentwicklern die VOB/B (Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen, Teil B) Anwendung. Parallel dazu ist auch eine detaillierte Wirtschaftlichkeitsbetrachtung erforderlich. Hier werden Aspekte wie die Finanzierung, Rendite und Erlösplanung insgesamt betrachtet, die von Einnahmen, Ausgaben sowie Steuerzahlungen beeinflusst werden.

Ob Grundstücke oder bestehende Gebäude mit der Zielgruppe im Einklang stehen, beantwortet eine ausführliche Projektanalyse. Üblicherweise besteht diese aus einer detaillierten Marktanalyse und Standortbewertung. Sie unterstützt bei der Objektpositionierung und beantwortet Fragen zur Planung der einzelnen Einheiten und Grundrisse, um sie an die Bedürfnisse des Marktes anzupassen. Projektmarketing und -vertrieb sind ebenso entscheidende Aspekte einer erfolgreichen Immobilien Projektentwicklung. Beide Tätigkeiten finden im Idealfall parallel zur Bauphase statt. So wird sichergestellt, dass mit Übergang in die Nutzungsphase alle Einheiten bereits vermieten oder verkauft wurden. Ohne Zeitverzug durch leer stehende Einheiten wird dadurch der Mittelzufluss sichergestellt.

Digitalisierung Projektentwicklung
Profitieren Sie bei der strategischen Planung von einer ganzheitlichen Baumanagement Software.

Zwischen Papierstapeln und Digitalisierung: die Herausforderungen in der Projektentwicklung

Im Normalfall erledigt ein Projektentwickler nicht alle diese Aufgaben allein, sondern holt sich Unterstützung durch entsprechende Experten. Noch dazu müssen diese Tätigkeiten, die mehrere Wochen und Monate überdauernd, entsprechend koordiniert und organisiert werden. Die speziellen Aufgaben innerhalb der Projektentwicklung lassen erahnen, dass auf die Verantwortlichen sehr viele Informationen zukommen, die sie sammeln und auswerten müssen. Unzählige Bewertungsfaktoren werden auf verschiedene mögliche Szenarien angewendet und bilden sehr schnell ein breites und umfangreiches Wissen. Die Praxis zeigt jedoch, dass weder die Projektentwickler noch die Partner gleichermaßen informiert sind. Grund hierfür ist die analoge Arbeitsweise mit Dokumenten aus Papier und eine unzureichende Digitalisierung. Zwar kommen bereits digitale Systeme zum Einsatz, doch sind sie wenig aufeinander abgestimmt. So kommt es in der Immobilienbranche immer noch zu großen Informationsverlusten. Wenig Transparenz und fehlende Daten führen in der Projektentwicklung folglich zu Widersprüchlichkeiten und Missverständnissen.

Jedes Immobilienprojekt ist damit einem noch höheren Risiko ausgesetzt als Projektentwickler anhand ihrer Marktforschung generell mit einplanen. Oder anders ausgedrückt: Mit einer modern aufgesetzten digitalen Arbeitsweise ist es möglich, Erfolgschancen und entsprechende Renditeaussichten realistischer einzuschätzen. Nicht nur bei der gesamten strategischen Planung können Sie so von der Digitalisierung profitieren. Auch während der Bauausführung und innerhalb der Nutzungsphase Ihrer Projektimmobilie kann noch einiges an ungenutztes Potenzial erschlossen werden.

Digitale Bauprojektentwicklung: Ihre Strategie für mehr Effizienz

Digital zu planen heißt, sich von den zahlreichen Unterlagen aus Papier zu verabschieden. Statt Notizbücher zu beschreiben und Aktenordner zu füllen, wird der digitale Speicherplatz zur Grundlage einer neuen effizienten Lösung.

4 überzeugende Vorteile der digitalen Projektentwicklung

Ein Umdenken von analog auf digital kann für Sie spürbare Verbesserungen zur Folge haben. Worin genau der Mehrwert liegt, bringen wir Ihnen anhand der folgenden 4 Vorteile näher.

Mit Capmo gestalten Sie Ihre Projektentwicklung effizienter

Die Capmo Baumanagement App unterstützt Sie in der Projektentwicklung über alle Bauphasen hinweg. Dabei setzt unser digitales Angebot bereits bei der Vorplanung an und begleitet Sie damit bereits bei den ersten Überlegungen zu Ihrem Bauvorhaben. Während der Bauausführung bis zum Zeitpunkt der Bauabnahme ist unsere App Ihr zuverlässiger Begleiter bei der Baudokumentation. Auch im Nachgang bleiben Ihnen alle Notizen erhalten, um im Falle von Gewährleistung die notwendigen Fakten als rechtssichere Basis aus dem Ärmel zu ziehen. Die folgenden Funktionen geben Ihnen einen Einblick in unsere App für Ihre Projektentwicklung.

Bauzeitenplan für das Aufsetzen funktionierender Pläne

Über Wochen und Monate erstrecken sich die Bauarbeiten. Verschiedene Gewerke sind auf der Baustelle tätig. Manche von Ihnen arbeiten unabhängig voneinander, andere wiederum Bauen auf den Leistungen der vorherigen Subunternehmer auf. Damit es auf der Baustelle nicht zu Konflikten kommt, ist eine vorausschauende und transparente Planung notwendig. Alle kritischen Zusammenhängen müssen bedacht werden. Noch dazu sollte ein Plan flexibel anpassbar sein, sollte es im Laufe der Bauausführung zu Komplikationen kommen. In dem Fall müssen geeignete Lösungen möglichst schnell griffbereit sein, die weder den Zeitplan gefährden noch mehr Kosten als geplant aufrufen. Ein digitaler Bauzeitenplan bringt all diese Eigenschaften mit und hilft Ihnen, zukünftig fehlerfrei zu planen.

Digitale Baudokumentation für Ihre täglichen Notizen

Die vielen Vorteile der digitalen Projektentwicklung zeigen sich vor allem auch bei der täglichen Baudokumentation. Deshalb verfügt Capmo über ein System, das Sie und Ihre Partner gemeinsam nutzen können. Alle Informationen lassen sich mithilfe unserer App an einem Ort zentral ablegen. So können Sie und Ihre Partner von überall aus zugreifen, neue Informationen hinterlegen und gewünschte Daten abrufen. Ohne große Umwege und Zeitverzug gelingt so eine schlanke Dokumentation, die frei von Duplikaten, Datenverlust und dadurch drohenden Missverständnissen realisiert werden kann.

Bauabnahme digital protokolliert

Mit der Bauabnahme wird ein bedeutender Meilenstein Ihrer Projektentwicklung erreicht. Das Bauwerk ist fertiggestellt und kann nach erfolgreicher Bauabnahme anschließend in die Nutzungsphase übergehen. In der Praxis allerdings verzögert sich dieser Zeitpunkt oft durch das Auftreten von Baumängeln und schiebt die rechtsgültige Bauabnahme bis zur Erledigung der Mängel nach hinten. Genaue Protokolle sind nun gefragt, mit welchen Sie die notwendigen Schritte schnell eingeleitet können. Dabei unterstützt Sie die komplette digitale Baudokumentation, um die mögliche Ursache festzustellen, die Verantwortlichen zu bestimmen und zu koordinieren. So sparen Sie auch hier wieder jede Menge Zeit. Mit jedem Tag, den Sie weniger an das Projekt dranhängen müssen, kann dies bares Geld bedeuten. Weiterhin wird auch in Zukunft eine wasserdichte Dokumentation der Bauabnahme wertvoll für Sie sein. Wenn beispielsweise erst im Rahmen der Gewährleistung Baumängel auftreten, zählt jede rechtssichere Notiz. Aus Erfahrung ist diese digital am besten aufgehoben, um das Verschulden des Mangels eindeutig und schnell zu klären.

Digitales Aufgabenmanagement zur effektiven Verwaltung

Selbst wenn Sie in der Projektentwicklung sehr viel strategisch planen und organisieren, kommt mit der Realisierung des Projekts auch die operative Ebene auf Sie zu. Statt selbst die Verwaltung von Aufgaben mühselig in die Hand zu nehmen, lassen Sie sich von unserer Baumanagement App unterstützen. Unsere App verfügt über ein Aufgabenmanagement-System, das Sie für die Steuerung einer Vielzahl an Aufgaben auf dem Bau einsetzen können. Legen Sie einfach einzelne Aufgaben an und reichern Sie diese mit den relevanten Projektdaten an: Titel, Beschreibung und Frist geben bereits einen guten Überblick. Weiterhin können Sie dieser Aufgabe eine verantwortliche Person zuteilen. Sie wird direkt benachrichtigt, ohne dass Sie selbst nochmal zum Hörer greifen müssen. Rückfragen und Kommentare werden direkt innerhalb dieser digitalen Notiz hinterlegt. So ermitteln Sie schnell und einfach auch den Fortschritt der Aufgabe. Auf diese Art und Weise erkennen Sie zuverlässig, welche Aufgaben sich möglicherweise nicht mehr im Plan befinden. Das ermöglicht Ihnen wiederum ein schnelles Eingreifen und Gegensteuern, noch bevor das kritische Ereignis überhaupt eingetreten ist.

Diese vier Funktionen sind lediglich ein grober Einblick in die vielen Möglichkeiten, die Capmo für Sie bereithält. Hilfreiche Details und eine einfache Bedienbarkeit unterstützen Sie bei der Erledigung Ihrer Aufgaben, sodass jeder Schritt so einfach wie möglich von der Hand geht. Sie wollen nicht nur blanke Theorie erfahren, sondern am besten sofort erleben, wie digitales Arbeiten praktisch aussieht? Dann ist unser kostenfreier Testzugang zu unserer App genau das Richtige für Sie. Bei vollem Funktionsumfang bieten wir Ihnen 14 Tage lang die Gelegenheit, alle bisher analogen Szenarien digital zu verwirklichen – und das völlig unverbindlich. Worauf warten Sie? Überzeugen Sie sich selbst, wie eine ganzheitliche Baumanagement App wie Capmo Sie bei Ihrer Projektentwicklung optimal unterstützen kann.

Dropdown Arrow
Dropdown Arrow
Dropdown Arrow
Dropdown Arrow
No items found.