blog artikel

Software Projektentwicklung Immobilien: Die 5 wichtigsten Funktionen

Software Projektentwicklung Immobilien: Die 5 wichtigsten Funktionen

December 20, 2021

Zu den größten Herausforderungen bei der Projektentwicklung von Immobilien zählen der immer größer werdende Fachkräftemangel, sowie das mit Immobilienprojekten verbundene, schwer einschätzbare Risiko. Umso praktischer ist es, wenn Ihnen eine passende Software dabei hilft, die Erfolgschancen und Renditeaussichten Ihres Bauvorhabens realistischer einzuschätzen. Doch wenn Sie sich mal im Netz umschauen, werden Sie unter dem Stichwort “Software Projektentwicklung Immobilien” auf eine Vielzahl von Tools stoßen. Damit Sie die passende Software für sich finden, schauen wir uns im Folgenden an, welche Funktionen diese mitbringen muss, um Ihnen die Projektentwicklung zu vereinfachen.

Ein Einblick in die Tätigkeit eines Bauprojektentwicklers

Architekten und Ingenieure haben in der Rolle als Bauprojektentwickler ziemlich viel um die Ohren. Was alles zu ihren Aufgaben gehört und mit welchen Herausforderungen sie im Bauwesen konfrontiert sind, klären wir im ersten Schritt.

Was macht ein Projektentwickler für Immobilien?

Projektentwickler erledigen ein sehr breites Tätigkeitsspektrum, von der Grundstückssuche bis zur Übergabe an den Nutzer oder Investor. Sie sind für die gesamte Steuerung des Immobilienprojekts verantwortlich. Jede Projektentwicklung beginnt erstmal mit einer klaren Zieldefinition, das heißt der Zweck des Baus, der Zeitraum und die Kosten für die Verwirklichung der Immobilie werden festgelegt. Aus dieser Zielsetzung leitet der Projektentwickler zunächst ein Konzept für das Immobilienprojekt ab.

Weiterhin erledigen die Projektentwickler die Vergabe der Aufträge an die jeweiligen Subunternehmer, die Budgetkalkulation sowie die baurechtliche Prüfung. Dabei prüft der Projektentwickler noch bevor eine Investition getätigt wird, ob sich das Grundstück oder das bestehende Objekt für das geplante Immobilienprojekt überhaupt eignet. Diese sogenannte Machbarkeitsstudie geht mit einer Wirtschaftlichkeitsanalyse einher. In diesem Zuge werden Aspekte wie die Finanzierung, Rendite, Steuern und Erlösplanung bewertet.

Um eine fundierte Entscheidung für einen Neu- oder Umbau treffen zu können, zieht der Projektentwickler das geltende Baurecht zu Rate. Normalerweise dient bei Immobilienprojekten die VOB/B (Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen, Teil B) als Grundlage, in der alle geltenden Bauvorschriften enthalten sind.

Nachdem die Projektidee steht, die Machbarkeitsstudie und Wirtschaftlichkeitsanalyse abgeschlossen, sowie die Finanzierung geklärt ist, kümmert sich der Projektentwickler abschließend meist auch noch um die Vermarktung und den Vertrieb der Immobilie. Dies sollte idealerweise schon während der Bauphase geschehen. Auf diese Weise stellt der Projektentwickler sicher, dass die Immobilie nach der Fertigstellung nicht leer steht, sondern direkt Einnahmen zur Refinanzierung des Projekts erbringt.

Tägliche Herausforderungen eines Bauprojektentwicklers

Neben den rein fachlichen Kenntnissen benötigt ein Bauprojektentwickler auch rechtliches und wirtschaftliches Know-How in der Immobilienbranche. Das macht seine tägliche Arbeit abwechslungsreich, aber zugleich anspruchsvoll. Eine Herausforderung dabei ist die Steuerung der vielen unterschiedlichen Stakeholder, die an einer Immobilien-Projektentwicklung beteiligt sind und verschiedene Interessen beziehungsweise Ziele mit dem Projekt verfolgen. Hinzu kommt dann noch die umfassende Aufgabenstellung und Struktur der Projektentwicklung. In der Regel koordiniert der Projektentwickler das gesamte Aufgabenspektrum nicht alleine, sondern wird von einem interdisziplinären Team aus verschiedenen Fachspezialisten unterstützt. Diese sollten alle immer auf dem aktuellsten Informationsstand sein und auf alle relevanten Projektdaten zugreifen können. Unsere Erfahrungen zeigen, dass dies bei einer noch hauptsächlich analogen Arbeitsweise eine Mammutaufgabe darstellt. So kommt es in der Praxis häufig zu Informationsverlusten, Widersprüchlichkeiten und Missverständnissen.

Auch die diversen Faktoren, wie Standort, Kapital, Projektidee, wirken sich auf den Erfolg eines Immobilienprojekts aus. Nur, wenn diese gut aufeinander abgestimmt sind, wird auch die Projektentwicklung reibungslos ablaufen. Als letzte und wohl größte Herausforderung ist die Risikoanalyse eines Immobilienprojekts zu nennen. Sowohl objektive Risiken wie die Standortentwicklung, die Entwicklung der gesamtwirtschaftlichen Situation, aber auch subjektive Risiken wie eine kompetente Auswahl der fachlichen Beteiligten sorgen für den Erfolg oder Misserfolg des Projekts. Diese Risiken von vornherein realistisch einzuschätzen, ist wohl ein Ding der Unmöglichkeit. Mit einer digitalen Arbeitsweise lässt sich diese Einschätzung sowie entsprechende Renditeaussichten allerdings realitätsnaher vornehmen. Und was das Beste ist: Sie profitieren nicht nur bei der Planung Ihres Immobilienprojekts davon, sondern auch während der Bauausführung und innerhalb der Nutzungsphase.

Projektentwickler Meeting
Erleichtern Sie sich als Projektentwickler Ihre Arbeit mit einer passenden Software.

Software Projektentwicklung Immobilien: die 5 wichtigsten Funktionen

Mit digitalen Prozessen kommen Sie bei der Projektentwicklung nicht nur viel effizienter voran und sparen sich dabei Zeit, sondern gewährleisten auch noch eine nachvollziehbare Dokumentation. Die Zusammenarbeit mit den vielen Projektbeteiligten geht Ihnen mit einer Software für die Projektentwicklung in Zukunft leicht von der Hand. Gleichzeitig schließen Sie so Ihre Immobilienprojekte ökonomischer ab. Voraussetzung ist dafür ein Tool, oftmals “Software Projektentwicklung Immobilien” genannt, auf das Sie sich verlassen können. Dazu muss das Programm 5 grundlegende Funktionen mitbringen.

Rechtssichere Dokumentation

Spätestens wenn Gewährleistungsansprüche drohen, müssen Sie auf eine nachvollziehbare Baudokumentation zurückgreifen können – am besten von der ersten Bestandsaufnahme bis zum letzten Pinselstrich. Wo sollen Sie den entsprechenden Vorgang auf die Schnelle finden, sollte es zu so einer Forderung kommen? In einer Software für die Projektentwicklung sind Sie auf der sicheren Seite. Dort können Sie und Ihre Partner den Fortschritt der Aufgaben taggenau und am Besten noch mit Fotobeweis eintragen. So behalten Sie den Überblick und sorgen gleichzeitig für eine rechtssichere und nachvollziehbare Dokumentation bis zum Abschluss der Gewährleistung.

Gratis Integration aller Projektbeteiligten

Wer die Abstimmung mit seinen Partnern und Kollegen in der Projektentwicklung mit einer Software abwickelt, stellt von Anfang an eine einheitliche Informationsbasis sicher und profitiert über das gesamte Bauprojekt hinweg von einer zentralen Datenablage. Damit gewährleisten Sie, dass alle Projektbeteiligten jederzeit auf dem aktuellen Stand sind, reduzieren Missverständnisse und ermöglichen eine transparente Zusammenarbeit. Deshalb sollten Sie darauf achten, dass Sie zu Ihrer Projektentwicklung-Software so viele Teilnehmer, wie an Ihrem Immobilienprojekt beteiligt sind, kostenfrei hinzufügen können – ohne, dass zusätzliche Kosten für Sie entstehen. So laufen Sie nicht der Gefahr, am falschen Ende Kosten zu sparen und sich nichts wissend eine weitere Insellösung zuzulegen.

Software Insellösungen

Als Insellösungen werden isolierte technische Systeme bezeichnet, die nur einen kleinen Teil eines größeren Prozesses abbilden. Sie interagieren nicht mit anderen Programmen, sondern sind auf das spezifische Problem spezialisiert, für dessen Lösung sie entwickelt wurden.

Mobile Applikation für unterwegs mit offline Funktion

Ihr Arbeitsplatz als Projektentwickler ist mal das Büro, mal die Baustelle und sicherlich auch mal Ihr Auto. Egal wo Sie sich befinden – damit die Aufgaben rund um Ihr Immobilienprojekt nicht warten müssen, nehmen Sie es in kompakter Form doch einfach mit. Ein praktisches Tool für die Projektentwicklung verfügt über eine mobile App, die Sie ganz einfach mit Ihrem Smartphone bedienen können. So sparen Sie sich Zeit und nervige Doppelarbeit, da eine Vielzahl an To-Do’s schon von unterwegs erledigt werden können. Außerdem sollte die Anwendung auch offline funktionsfähig sein. Mit einer empfehlenswerten Projektentwickler App können Sie auch ohne Internetverbindung einfach weiterarbeiten. Die Speicherung Ihrer Daten erfolgt zwischenzeitlich auf Ihrem Endgerät. Sobald Sie wieder ein mobiles Netz haben, synchronisieren sich die Daten automatisch – ganz ohne Ihr Zutun.

Automatisierte Prozesse zur Erleichterung des Tagesgeschäfts

Das Tool Ihrer Wahl sollte im Idealfall Ihre Prozesse bei der Projektentwicklung vereinfachen. Dazu gehört auch, dass Sie nicht mehr von nerviger Administration aufgehalten werden, sondern Ihre Zeit sinnvoll nutzen können. Eine gute Software automatisiert zeitfressende Aufgaben, damit Sie sich auf die komplexen Tätigkeiten bei Ihren Bauprojekten konzentrieren können. Beliebte Beispiele sind die Formatierung von Protokollen, aber auch die Fotodokumentation. Vergewissern Sie sich im Vorfeld auch, dass die Software über eine Exportfunktion verfügt und Sie die Berichte in Ihrem Firmendesign erstellen können. Mit diesen Automatisierungen schonen Sie nicht nur Ihre Nerven, sondern erleichtern sich auch das Tagesgeschäft enorm.

Intuitive Handhabung für die schnelle Anwendung

Die intuitive Bedienung der Software für die Projektentwicklung ist ein Muss. Nur so werden Sie Ihre herkömmliche Arbeitsweise ändern und die Alternative in vollem Umfang nutzen. Auch Ihr Team überzeugen Sie nur mit einem Tool, das einfach zu bedienen ist und Ihnen die Arbeit erleichtert. Sonst besteht die Gefahr, dass Ihre Kollegen aus Bequemlichkeit schnell wieder zu den alten Gewohnheiten zurückkehren. Machen Sie sich vor dem Kauf am Besten selbst ein Bild von der Software. Bei der Wahl der Anbieters sollten Sie deshalb darauf achten, dass Sie im Vorfeld das Tool für die Projektentwicklung in einem kostenfreien Probezeitraum mit allen Funktionen testen können. Im Idealfall steht Ihnen ein persönlicher Support schon während der Testphase zur Seite, der Hindernisse schnell aus dem Weg räumt und Sie auch nach dem Kauf bei Fragen unterstützt.

Capmo: Die Software für die Projektentwicklung von Immobilien

Nachdem wir uns die 5 wichtigsten Funktionen einer Software für die Projektentwicklung angeschaut haben, möchten wir Ihnen zum Schluss noch zeigen, wie solch ein Programm in der Praxis aussieht. Denn Capmo ist solch ein Tool, das diese Funktionen vereint – und dazu noch einfach und intuitiv zu bedienen ist.
Dank automatisierter Prozesse erleichtert Capmo zeitfressende und nervige administrative Aufgaben. Mit nur einem Klick können Sie individuelle Protokolle sowie Berichte exportieren und diese direkt an die jeweiligen Projektbeteiligten weiterleiten. Aber nicht nur das: Von Capmo profitieren Sie über Ihr gesamtes Bauprojekt hinweg – von der Bestandsaufnahme bis zur Gewährleistung. Hinzu kommt die einfache und intuitive Bedienbarkeit. Und sollten Sie doch mal eine Frage haben, dann steht Ihnen unser persönlicher Support gerne zur Seite.

Ihre Vorteile mit Capmo im Überblick

  • Hohe Transparenz und Nachvollziehbarkeit bei Ihren Immobilienprojekten
  • Rechtssichere Dokumentation aller Informationen zentral an einem Ort
  • Kollaboratives Arbeiten in Echtzeit mit Kollegen und Partnern
  • Datenschutzkonforme Kommunikation
  • Zeit- und Kostenersparnis durch automatisierte Prozesse
  • Schnelle Einarbeitung durch intuitive Handhabung

Nun wissen Sie, auf welche Funktionen es bei der Wahl einer Software für die Projektentwicklung ankommt. Doch ganz zuverlässig erkennen Sie den Mehrwert erst, wenn Sie mal einen Blick in das Tool geworfen und es selbst ausprobiert haben. Deshalb laden wir Sie herzlich ein, unsere ganzheitliche Baumanagement Software 14 Tage kostenlos zu testen. Im Rahmen des Probezeitraums haben Sie Zugriff auf alle Funktionen und können sich selbst ein Bild davon machen, wie das digitale Baumanagement Sie bei der Projektentwicklung unterstützt. Worauf warten Sie noch?

No items found.
No items found.

“Capmo ist ein System, mit dem ich meine gesamte Baustelle digital abwickeln kann.”

“Capmo ist ein System, mit dem ich meine gesamte Baustelle digital abwickeln kann.”
Dr. Gernot Braun
Geschäftsführer, JACK.immobilien