Unsere Referenzen

“Wie der Maurer seine Kelle hat, habe ich Capmo.”

Die Facilicon GmbH baut nachhaltiger und effizienter mit Capmo.

Über das Unternehmen:

Die Facilicon GmbH mit Hauptsitz in Köln ist in den Bereichen Facility- und Energiemanagement, Projektsteuerung und -ausführung, Due Diligence und technischem Service in ganz Deutschland tätig.

Industrie:

Generalunternehmer

Standort:

Köln, Nordreihn-Westfalen, DE

DIE HERAUSFORDERUNG

Mangelhafte Baudokumentation & zu viel Papier am Bau

Die Facilicon GmbH ist auf Generalunternehmerleistungen und Facility Management spezialisiert. Hermann Illies ist in der Bau-Sparte des Unternehmens tätig und betreut als Bereichsleiter Bau-, Ausbau- und TGA-Gewerke Um- und Ausbauten, Sanierungen oder Brandschutz-Maßnahmen. Über 40 Jahre war Hermann Illies mit dicken Ordnern auf seinen Baustelle unterwegs. Hinweise und Notizen hat er auf unhandlichen Bauplänen notiert, mit Fotos dokumentiert und zunächst per Fax, später per E-Mail an seine Partner weitergeleitet. “Der Weg vom Hinweis bis zum Verantwortlichen war einfach viel zu weit”, erinnert sich Hermann Illies. “Zudem ist die Arbeit mit großen Plänen auf der staubigen Baustelle sehr umständlich.” Ein weiteres Problem: Da er viel Zeit in Doppel-Arbeit investieren musste, ging die Baudokumentation im Arbeitsalltag unter. Bei Rückfragen vom Bauherr musste Hermann Illies lange in seinen Ordnern nach Antworten suchen.

"Bei Capmo habe ich schnell erkannt, dass ich schneller ans Ziel kommen kann: Das Programm passt zu unserem System, ist einfach und schnell zu erlernen."
"Bei Capmo habe ich schnell erkannt, dass ich schneller ans Ziel kommen kann: Das Programm passt zu unserem System, ist einfach und schnell zu erlernen."

Hermann Illies
Bauleiter, Facilicon GmbH

"Bei Capmo habe ich schnell erkannt, dass ich schneller ans Ziel kommen kann: Das Programm passt zu unserem System, ist einfach und schnell zu erlernen."

Hermann Illies

Bauleiter, Facilicon GmbH
DIE LÖSUNG

Digitale Bauleitung mit Capmo

Um schneller ans Ziel zu kommen und effizienter zu arbeiten, digitalisiert Hermann Illies seinen Arbeitsalltag. Nachdem er lange nach einer passenden Software für die Bauleitung gesucht hat, entschied er sich schließlich für Capmo. Überzeugt haben den Bauleiter nicht nur die praktischen Funktionen, sondern vor allem der Kundenservice, die Benutzerfreundlichkeit und die einfache Handhabung der Bausoftware.”Ich habe lange nach einer App gesucht, mit der ich mir unnötige Arbeitsschritte sparen kann”, sagt Hermann Illies. “Bei Capmo habe ich schnell erkannt, dass ich dieses Ziel erreichen kann: Das Programm passt zu unserem System, ist einfach und schnell zu erlernen.” Er nutzt Capmo in erster Linie für die Baudokumentation. Darüber hinaus erstellt er mit der Software Leistungsverzeichnisse, die er den Subunternehmern die Basis für die Angebotserstellung weiterleitet.

“Da jeder Kollege Zugriff auf alle Absprachen und Informationen hat, können wir gemeinsam an Projekten arbeiten und uns gegenseitig unterstützen”

Hermann Illies

Bauleiter, Facilicon GmbH
VON DER WORD-VORLAGE ZUR APP

Weniger Aufwand mit digitalem Bautagebuch

Das Bautagebuch war für Hermann Illies lange ein Dorn im Auge. Informationen auf der Baustelle aufnehmen, nachträglich in ein Word-Dokument einfügen und manuell formatieren: Der Prozess war mit so hohem Aufwand verbunden, dass er im Baustellenalltag häufig unterging. “Vor allem bei vielen, kleinen Projekten wird da schnell mal geschludert”, so der Bauleiter. Seit er sein Bautagebuch digital mit Capmo führt, passiert ihm dies nicht mehr. Er muss nun lediglich die Informationen eintragen – den Rest übernimmt die App. Automatische Funktionen wie die Übernahme der Firmen vom Vortag und die Wetterdaten erleichtern ihm dabei die Arbeit. “Da der Prozess so einfach ist, werde ich fast “gezwungen”, täglich eine Eintragung zu machen”, so Hermann Illies. “Auf Rückfrage des Bauherrn kann ich die Einträge per Mausklick als PDF exportieren. Das ist einfach praktisch.”

INFORMATIONEN SOFORT WIEDERFINDEN

Nachvollziehbarkeit & Überblick mit digitalen Dokumenten

Wenn Hermann Illies Informationen in seinen Bauunterlagen wiederfinden wollte, musste er dicke Ordner und handschriftliche Informationen durchsuchen. Der Aufwand war enorm. Seit er mit digitalen Dokumenten in Capmo arbeitet, findet er jede Information im Handumdrehen wieder. Kategorisiert und mit Stichworten versehen, ist jeder Vorgang auf der Baustelle strukturiert im Projekt gespeichert – auch nach erfolgreichem Abschluss. “Die Informationen sind jetzt übersichtlicher abgelegt, sodass ich mühelos nach einzelnen Vorgängen suchen kann”, sagt Hermann Illies. “Auch wenn ich mehrere Projekte gleichzeitig betreue, behalte ich so den Überblick.”

GEMEINSAMER ZUGRIFF AUF ALLE INFORMATIONEN

Trotz Urlaub oder Krankheit: lückenlose Baudokumentation

Die Facilicon GmbH vergibt ihre Capmo-Lizenzen nicht an einzelne Nutzer, sondern die gesamte Abteilung. Jeder Mitarbeiter erhält einen Zugang zur App und kann eigene Projekte anlegen oder an anderen mitarbeiten. Das Unternehmen stellt so sicher, dass Übergaben reibungslos funktionieren und die Baustellenarbeiten auch während Urlaubs- oder Krankheitstagen lückenlos dokumentiert sind. “Da jeder Kollege Zugriff auf alle Absprachen und Informationen hat, können wir gemeinsam an Projekten arbeiten und uns gegenseitig unterstützen”, erklärt Hermann Illies. “So kann mein Kollege beispielsweise das Bautagebuch weiterführen, während ich im Urlaub bin, und wir gehen sicher, dass keine Informationen verloren gehen.”

WENIGER PAPIER & GERINGERE BAUNEBENKOSTEN

Nerven & Ressourcen schonen mit digitalen Bauplänen

Wenn die Mitarbeiter der Facilicon GmbH auf der Baustelle unterwegs waren, hatten sie immer die aktuellen  Baupläne ausgedruckt im Gepäck. Wollten sie Hinweise im Bauplan dokumentieren, so zückten sie den Stift und notierten die Information händisch. “Wenn uns dabei ein Fehler passiert ist, mussten wir die Info durchstreichen, ausbessern und letzten Endes den Plan neu ausdrucken”, so Hermann  Illies. “Da die meisten unserer Pläne bunt gedruckt sind, kommen dabei nicht unerhebliche Druckkosten zusammen.” Seit sie mit digitalen Bauplänen arbeitet, können der Bauleiter und seine Kollegen Änderungen per Mausklick durchführen – und weiterführende Erklärungen mit Kommentaren hinzufügen. “Wir sparen uns damit locker 2 DIN A0 Pläne pro Woche”,  schätzt Hermann Illies. “Ganz zu schweigen von dem Stress, den ich vorher mit den  Änderungen hatte.” Durch die Arbeit mit digitalen Bauplänen reduziert die Firma Facilion GmbH somit den Papierverbrauch sowie die Baunebenkosten und arbeitet ressourcenschonender auf der Baustelle.

Das können Sie auch!

Jetzt Capmo gratis testen

Keine Zahlungsmittelangabe notwendig • Endet automatisch