The picture of 2 people discussing the construction model on monitor
Vorlagen

Gratis Ausführungsplanung Checkliste

Ausführungsplanung Checkliste kostenlos herunterladen & ab sofort bessere Pläne erstellen

Veronika Fleissner

Expertin Baubranche

November 11, 2021

Nach der HOAI ist die Ausführungsplanung eine der wesentlichen Leistungsphasen im Planungsstadium eines Bauwerks. Mit detailreichen Werkplänen, die innerhalb dieser 5. Leistungsphase erstellt werden, lässt sich das Bauvorhaben komplett ausführen. Egal, ob Sie als Architekt, Ingenieur oder TGA Planer tätig sind – bei der Planerstellung ist gewissenhaftes Arbeiten gefragt. Neben Fachwissen ist es vor allem eine Checkliste, mit der Sie Ihre Ausführungsplanung grundlegend vereinfachen. Hier können Sie diese gratis herunterladen.

Ausführungsplanung: das Bauvorhaben exakt darstellen

Die Ausführungsplanung ist die Leistungsphase 5 der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure, kurz HOAI. Wir erläutern im Folgenden kurz und knapp, worum es in dieser Leistungsphase genau geht.

Die Leistungsphase 5 richtig einordnen

Die 5. Leistungsphase, die Ausführungsplanung, schließt an die Genehmigungsplanung an. Was die generellen Planungsphasen eines Bauvorhabens betrifft, gehen der Ausführungsplanung zusätzlich die Vorplanung und Entwurfsplanung voraus. Die 5. Leistungsphase ist somit der letzte große Schritt innerhalb aller Planungsvorgänge, die in der HOAI definiert und für die spätere Bauausführung relevant werden. Mit einem Anteil von 25 % am Gesamthonorar für Architekten ist die Ausführungsplanung beispielhaft bezogen auf das Leistungsbild “Gebäude und Innenräume” eine der größten Posten nach der HOAI.

Wofür ist eine Ausführungsplanung notwendig?

Mit den in der Ausführungsplanung erstellten Dokumenten werden die erforderlichen Baumaßnahmen genauestens abgebildet. Wesentlich ist eine unmissverständliche und exakte Darstellung, damit Bauunternehmen auf Basis dieser Werkpläne die Ausführung der gewünschten Leistung vornehmen können. Der Bauherr selbst ist kaum in der Lage, das gewünschte Bauwerk derart herunterzubrechen und Pläne fachgerecht zu erstellen, um verschiedensten Gewerken klare Anweisungen zu geben. So überträgt er die Leistung einem Architekten oder Ingenieur.

Ein weiterer Punkt kommt hinzu: Es sind für gewöhnlich viele verschiedene Bauunternehmen vor Ort beteiligt, die mit ihren Leistungen technisch aufeinander aufbauen. Daher ist es notwendig, diese Firmen sinnvoll zu steuern, damit das Bauwerk zum vereinbarten Zeitpunkt mit der gewünschten Qualität und in einem angemessenen Kostenrahmen entsteht. Professionell erstellte Pläne, die durch Architekten und Ingenieure entstehen, bilden die Vielschichtigkeit in der Regel durch mehrere Darstellung eines Bauwerks und verschiedene Detailpläne ab.

Die Inhalte der Ausführungsplanung nach HOAI

Die konkreten Leistungsschwerpunkte der Ausführungsplanung sind in den einzelnen HOAI Leistungsbildern definiert. Generell wird in einem Leistungsbild zwischen Grundleistungen und Besonderen Leistungen unterschieden. Was im Einzelnen dazu gehört, lässt sich in den Anlagen 10 bis 15 der HOAI nachlesen. Beispielsweise sind die Leistungen für “Gebäude und Innenräume” in Anlage 10 HOAI hinterlegt.

Die Auswirkungen der Ausführungsplanung auf weitere Projektstufen

Als letzter planerischer Schritt ist diese Leistungsphase wesentlich, um das Bauvorhaben greifbar zu machen. Mithilfe der erstellten Werkplanung wird zum Beispiel die Mengenermittlung vorgenommen. Das heißt, es können die benötigten Ressourcen wie Baustoffe für die Umsetzung kalkuliert werden. Wird das Bauwerk entsprechend der ausgearbeiteten Pläne errichtet, zeigt sich, wie sorgfältig die Pläne tatsächlich ausgearbeitet wurden. Missverständnisse unter den Baubeteiligten und das Auftreten von Ausführungsfehlern auf dem Bau können durchaus in einer fehlerhaften Planung und Fortschreibung begründet sein.

Noch weiter gedacht dienen die Ausführungspläne später der Abrechnung einzelner Bauleistungen. Denn diese Pläne können auch als Aufmaßpläne verstanden werden. Wenn mit Ende der Baumaßnahmen das Aufmaß genommen wird, kommen das zeichnerische oder örtliche Aufmaß als Methode infrage. Die zeichnerische Methode bedient sich dabei an den Ausführungsplänen und ist wesentlich einfacher durchzuführen als das Aufmaß vor Ort. Umso wichtiger ist hier eine exakte Planung, damit auch das Aufmaß und die entsprechende Abrechnung genau werden. Weiterhin bedeutet dieser Tatbestand, dass die Ergebnisse der Ausführungsplanung für das Gelingen weiterer Schritte relevant wird. Das bezieht sich auf spätere Leistungsphasen wie der LPH 8 Objektüberwachung und Dokumentation, also die Bauüberwachung während der Ausführungsphase.

Was zeichnet eine gute Ausführungsplanung aus? Die Antwort gibt’s im Video!

Besonderheiten der Leistungsphase 5, die Sie kennen sollten

Rund um die Ausführungsplanung treten spezifische Fragen auf. Im Folgenden klären wir die wichtigsten, die immer wieder gestellt werden:

Inwiefern haften Architekten für Fehler in der Ausführungsplanung?

Architekten können für Fehler in der Ausführungsplanung haftbar gemacht werden, wenn Ihnen nachgewiesen werden kann, dass die Planung unzureichend ist. Als vollständig gilt sie, wenn neben der zeichnerischen auch eine textliche Ausführungsplanung vorliegt. Bei komplexen Bauabschnitten ist es ratsam, Detailpläne zu erstellen, um dem Sachverhalt gerecht zu werden. Darüber hinaus muss er gewährleisten, dass er die Unterlagen den Baubeteiligten rechtzeitig zustellt. Andernfalls haftet der Architekt bei Verzug des Bauvorhabens. Weiterhin ist der Architekt zur Fortschreibung der Ausführungsplanung verpflichtet. Sollte es zu Streitfällen kommen, ist eine rechtssichere Dokumentation über das ganze Bauprojekt hinweg angebracht. Um vorzubeugen, gibt es hierfür bereits Apps für Architekten, die ihn bei der Ausführungsplanung sicher begleiten.

Welche Anlagen sind bei der Ausführungsplanung im Hochbau relevant?

Zum Hochbau gehören generell alle Bauwerke über der Erdoberfläche. Dazu zählen private Wohngebäude wie Einfamilienhäuser, aber auch gewerbliche Bürogebäude, Hotels oder öffentliche Bauten wie Verwaltungsgebäude, aber auch Einkaufszentren, Museen oder Sportstätten. Typischerweise unterliegen diese Gebäude dem Leistungsbild “Gebäude und Innenräume”. Was die Haustechnik angeht, ist zusätzlich auch das Leistungsbild “Technische Ausrüstung” für Bauvorhaben im Hochbau relevant. Die spezifischen Leistungen in der Ausführungsplanung definieren sich daher nach Anlage 10 und Anlage 15 HOAI. Mit einer passenden Hochbau Software lassen sich alle Schritte von der Planung bis zur Umsetzung effizient managen.

Welche Besonderheiten gibt es beim Brandschutz?

Die Planung und Umsetzung von Brandschutzmaßnahmen ist wesentlich, um die Sicherheit während der Nutzungsphase des Bauwerks zu gewährleisten. Zum einen sollen Gefahren durch Feuer von vornherein abgewendet werden. Zum anderen sollen im Falle eines Brandes Personen schnell in Sicherheit gebracht und die Folgeschäden minimiert werden. In den Leistungsbildern der HOAI findet das Thema Brandschutz lediglich unter den Besonderen Leistungen Erwähnung. Explizit genannt werden diese je nach Leistungsbild in der Leistungsphase 2 Vorplanung oder auch Leistungsphase 3 Entwurfsplanung. Eine detaillierte Ausarbeitung der Pläne innerhalb der Leistungsphase 5 erfolgt lediglich indirekt, wenn auf die vorherigen Phasen Bezug genommen wird.

Was gehört zu einer Ausführungsplanung TGA?

TGA bezieht sich auf die Technische Gebäudeausrüstung. Ob Wärme- oder Stromversorgung, sanitäre Anlagen oder Vorkehrungen, um die Sicherheit im Gebäude zu erhöhen – all diese Bauleistungen erfordern eine separate Betrachtung, Planung und Ausführung nach anderen Grundsätzen, als es bei der Errichtung von Fassaden, Böden oder Dachkonstruktionen der Fall ist. Die HOAI wird diesem Anspruch gerecht und formuliert in Anlage 15 die entsprechenden Grundleistungen und Besonderen Leistungen für alle Leistungsphasen und damit auch für die Ausführungsplanung.

The picture of 2 people discussing the construction model on monitor
Egal, ob Sie als Architekt, Ingenieur oder TGA Planer tätig sind – bei der Planerstellung ist gewissenhaftes Arbeiten gefragt.


Nach der HOAI ist die Ausführungsplanung eine der wesentlichen Leistungsphasen im Planungsstadium eines Bauwerks. Mit detailreichen Werkplänen, die innerhalb dieser 5. Leistungsphase erstellt werden, lässt sich das Bauvorhaben komplett ausführen. Egal, ob Sie als Architekt, Ingenieur oder TGA Planer tätig sind – bei der Planerstellung ist gewissenhaftes Arbeiten gefragt. Neben Fachwissen ist es vor allem eine Checkliste, mit der Sie Ihre Ausführungsplanung grundlegend vereinfachen. Hier können Sie diese gratis herunterladen.

Ausführungsplanung Checkliste: So setzen Sie diese gekonnt ein

Bei der Ausführungsplanung werden viele verschiedenen Pläne erstellt. Der Detailgrad ist dabei sehr hoch und die Komplexität dabei nicht abzustreiten. Eine lückenlose Erstellung und Prüfung ist mit einer Vorgehensweise ohne feste Struktur kaum möglich. Zu groß ist die Gefahr, wichtige Punkte zu vergessen. Eine Checkliste für die Ausführungsplanung schafft Abhilfe, wie die folgenden Einblicke verdeutlichen.

Ihre Vorteile dank der Checkliste für die Ausführungsplanung

Zahlreiche Werkpläne sind fertig erstellt und sollen ein letztes Mal geprüft werden? Wo fangen Sie an und wo hören Sie auf? Sicher haben Sie bei Ihrer Arbeit bereits festgestellt, dass viele Prüfaspekte zusammenkommen, die schnell dafür sorgen, dass Sie sich verzetteln. Doch das muss nicht sein. Eine Checkliste enthält bereits vorab alle wichtigen Punkte, die Sie nach und nach abhaken können. So sehen Sie gleich, wo noch Handlungsbedarf besteht oder wo Sie Ihre Aufgabe bereits vollständig erledigt haben. Die übersichtliche Aufschlüsselung, die auf mehrere Bereiche der Ausführungsplanung Bezug nimmt, erleichtert es Ihnen, den Durchblick zu behalten und die Erstellung aller Pläne mit einem ruhigen Gefühl abzuschließen. Nichts mehr vergessen können und die Dokumentation als Beleg stets in der Hinterhand haben – das ist ein wesentlicher Vorteil der Ausführungsplan Checkliste, der Ihnen Nerven und Arbeitszeit erspart.

So verwenden Sie die Unterlage im Baualltag

Wie Sie die Checkliste für die Ausführungsplanung praktisch in Ihrem Berufsalltag einsetzen, erfahren Sie anhand der drei folgenden Tipps:

Tipp 1: Nachdem Sie die Checkliste kostenfrei heruntergeladen haben, speichern Sie diese als Vorlage auf Ihrem Rechner ab. Wann immer Sie eine neue Ausführungsplanung vornehmen, kopieren Sie sich das Original und speichern es unter dem jeweiligen Projektnamen neu ab. So finden Sie die projektspezifische Datei schnell wieder und bewahren sich ein leeres Exemplar weiterhin als Vorlage.

Tipp 2: Verzichten Sie auf das Ausdrucken und arbeiten Sie stattdessen digital. So vermeiden Sie das Verlegen und stundenlange Suchen der Checkliste. Auch in späteren Projektphasen ist diese Liste stets sehr viel schneller griffbereit, wenn diese elektronisch bei den anderen projektrelevanten Dokumenten liegt.

Tipp 3: Nun gehen Sie die Checkliste schrittweise durch. Sicher werden Sie nicht auf Anhieb an alle Punkte einen Haken setzen können. Erkennen Sie in einem solchen Fall, was noch zu tun ist und erledigen Sie die Punkte möglichst sofort. Denn durch das Aufschieben und später erledigen laufen Sie Gefahr, die Checkliste immer wieder erneut durchzulesen und ständig über noch offene Aufgaben zu stolpern. Sie gehen dann zwar langsamer durch die Checkliste, auf Dauer ist diese Vorgehensweise jedoch viel effizienter.

Ausführungsplanung Checkliste: Vorschau und Einblick in Ihr neues Arbeitsdokument

Unsere Ausführungsplanung Checkliste ist in drei wesentliche Schwerpunkte unterteilt, die sich auf sogenannte Plantypen beziehen:

  • Pläne zu den Grundrissen
  • Pläne zum Schnitt
  • Ansichtspläne

Diese einzelnen Plantypen wiederum umfassen verschiedenste Fragestellungen, zu welchen es mehrere Punkte abzuhaken gilt. Damit Sie ein Gefühl für die gesamte Checkliste bekommen, sehen Sie hier die Inhalte zu den Plänen der Grundrisse.

Capmo checklist
Profitieren Sie von den Vorteilen unserer Checkliste für die Ausführungsplanung.

Die gesamte Checkliste umfasst für die Pläne zum Schnitt sowie für die Ansichtspläne ebenso diverse Fragestellungen mit einzelnen Prüfaspekten. Machen Sie sich die Arbeit ab sofort leichter und verwenden Sie die Ausführungsplanung Checkliste routiniert in Ihrem Baualltag. Sie können sich die Checkliste kostenlos herunterladen und direkt mit der Prüfung zu beginnen.

Paperclip

Gratis Ausführungsplanung Checkliste

Laden Sie sich Ihre gratis Checkliste für die Ausführungsplanung herunter

Jetzt kostenlos herunterladen